Tuch „SELINA“

Ulrike Heinemann

 

 

Dieses Tuch wird von oben nach unten gestrickt.

Material: 100g Sockenwolle 4-fädig (ca. 420m LL) oder eine vergleichbare Qualität

Nadelstärke: 4.0mm

 

 

 

 

Abkürzungen

re    rechte Maschen

li                 linke Maschen

U                Umschlag

kfb             aus einer Masche 1Masche rechts und 1Masche rechts    verschränkt herausstricken

k1/p1        aus einer Masche 1Masche rechts und 1Masche links herausstricken( wird elastischer)

 

Anleitung

6 Maschen anschlagen 

2re, U, 2re, U, 2re  (8 Maschen)

Jetzt immer folgende Reihe wiederholen, bis ca. die Hälfte des Garns verbraucht oder bis zwischen den  Randmaschen 264 Maschen auf der Nadel sind, also insgesamt 268 Maschen)

2 re, U, k1/p1, re bis zu den letzten beiden Maschen, U, 2re

In jeder Reihe werden 3 Maschen zugenommen und Hin- und Rückreihen werden rechts gestrickt.

Zunahmereihe für die Kante:

2re, U, 1re, U, 1re,U………bis zu den letzten 2 Maschen…….diese werden rechts gestrickt.

Rückreihe :       alle Maschen und Umschläge links stricken

 

 

 

Jetzt kommt die Abschlusskante. Dafür muss die Maschenzahl wischen den 2 rechten Randmaschen durch 9 teilbar sein. Am Anfang und am Ende jeder Reihe werder 2 Maschen rechts gestrickt.

1.Reihe: 1 M re, U, 2 M re, 1 M abheben 1M re stricken und die abgehobene Masche überziehen, 2 M re zusammenstricken, 2re, U, bis 2 Maschen vor Ende wiederholen

2.Reihe und alle anderen Rückreihen: 2re, alle Maschen und Umschläge links bis 2 Maschen vor Ende

3.Reihe: U, 2 M re, 1 M abheben 1M re stricken und die abgehobene Masche überziehen, 2 M re zusammenstricken, 2re, U,1re,  bis 2 Maschen vor Ende wiederholen

4.Reihe: wie 2, Reihe

Diese 4 Reihen werden solange wiederholt, bis die gewünschte Länge da ist oder das Garn verbraucht ist.

Zum Schluss werden die Maschen locker abgekettet.

Das Tuch baden und nur locker zum Trocknen in die gewünschte Form ziehen.

Viel Spass.

 

Tuch Martina

Tuch Martina

Verbrauch: 

ca. 100g Wolle, z.B. Sockenwolle (LL ca. 420m)

Stricknadel  3,5 - 4.0

 

Legende:

Rdm        Randmasche

M        Masche

re        rechts

li        links

U        Umschlag

zus str        zusammenstricken

überz.zus. str.    überzogen zusammenstricken( eine Masche wie zum Rechtsstricken abheben, eine Masche rechts stricken und die abgehobene Masche drüberziehen

Anfang: 

11 M anschlagen 

1.R:  1 Randmasche, 2 M rechts, 1 Umschlag, 5 links, 1 Umschlag, 2 rechts, 1 Randmasche

 = 13 Maschen 

2.R.: 1 Rdm 2 rechts, 1 Umschlag, 3 rechts,1 Umschlag ,1rechts,1 U , 3 rechts,1 U , 2 rechts, 1 Rdm

= 17 M 

3.R:  1 Rdm, 2rechts, 1 U, links stricken bis nur noch 3 M auf der linken Nadel sind, 1 U, 2 rechts, 1 Rdm. 

4.R: 1 Rdm, 2 rechts, 1 U, rechts bis zur Mittelmasche, 1 U, 1 rechts (= Mittelmasche), 1 U, rechts bis noch 3 M auf der linken Nadel sind, 1 U, 2 re M, 1Rdm. 

 

In der Hinreihe werden am Rand und an der Mittelmasche Umschläge gestrickt, 

in der Rückreihe nur am Rand!!!! 

 

Die 3. Und 4. Reihe fortlaufend wiederholen, bis insgesamt  181 Maschen erreicht sind. Nun folgt der erste Lochmusterteil. 

Die Randmaschen und die Mittelmaschen werden weitergeführt, ebenso die Umschläge! 

 

 

Rapport: *1 Umschlag,  2 rechts zusammengestrickte Maschen *, die Rückreihe wird links gestrickt. 

 

  1. 1.    Reihe:

 (Hinreihe) 1 Randmasche, 2 rechts, 1 U (=Rand), 1 rechts, dann 

              *1 U, 2 rechts zusammenstricken*, wiederholen bis zur Mittelmasche, 1 U, 1 rechts     

             ( =Mittelmasche), 1U, 

               2 überzogen rechts zusammenstricken, 1 Umschlag, *, wiederholen bis 1 Masche vor 

              den Randmaschen, 1 rechts, dann der Rand: 1 Umschlag, 2 rechts, Randmasche 

 

  1. 2.    Reihe (Rückreihe) 1 RdM,,2 rechts, 1U (=Rand), alle Maschen links bis zum Rand, 1 U 2rechts,

 1    RdM , 

 Diese beiden Reihen  noch 4x wiederholen

Nun folgen 10 Reihen glatt rechts, dabei den Rand und die Mitte weiter zunehmen, wie oben beschrieben. 

Dann 1x die beiden Lochreihen stricken

10 Reihen glatt rechts (Hinreihe rechts, Rückreihe links)

5x die beiden Lochreihen stricken

2 Reihen glatt rechts (Hinreihe rechts, Rückreihe links)

Jetzt müssten 319 Maschen auf der Nadel sein

Abschlusskante:

  1. 1.    Reihe:    Rdm 2 M re,U,*2 M zus.str  3 M re, U 1 M re, U, 3 M re, 2 M überzogen zus str.*

Enden mit…..U, 2 M re, Rdm

  1. 2.    Reihe ( Rückreihe): Rdm,2 M re,1 U……..rechte Maschen bis 3 M vor Ende…1 U, 2 M re, Rdm
  2. 3.    Reihe : Rdm, Rdm 2 M re, U, 2 M re,* 2 M zus str, 3 M re,U, 1 M re, U, 3 re, 2 M überzogen zus. str.* Enden mit 2 M re, u, 2 M re,Rdm
  3. 4.    Reihe: Wie 2. Reihe
  4. 5.    Reihe: Rdm,2 M re, U, 4 M re,*2 M zus.str  3 M re, U 1 M re, U, 3 M re, 2 M überzogen zus str.*

Enden mit……4 M re, u, 2 M re1 Rrdm

  1. 6.    Reihe: rechte Maschen stricken
  2. 7.    Reihe: Alle Maschen abketten. 

Die Mitte immer beibehalten und das Muster spiegeln

Das Tuch gut baden und beim Spannen die Spitzen herausarbeiten

 

 

Viel Spaß beim Stricken!


powered by Beepworld